FANDOM


Marcus Harris (* 1964, in der Grafschaft Middlesex, England) ist ein englischer Schauspieler.

Er wurde am Ende der siebziger Jahre durch die Rolle des Julian Kirrin aus der Fernsehserie Fünf Freunde europaweit bekannt.

Leben

Marcus Harris Eltern begeisterten sich für das Laienschauspiel. So kam es, dass er schon mit drei Jahren seine Karriere auf der Bühne begann. Als er zehn war zog seine Familie von der Grafschaft Middlesex weg, ins Oxfordshire. Dort trat er ungefähr 1976 dem Ensemble des Henley Youth Theatre bei und erwarb damit seine eigentliche schauspielerische Ausbildung.[1][2]

Bald darauf bekam er eine Hauptrolle in der Fernsehserie Fünf Freunde. In der Serie verkörperte er Julian Kirrin, einen Jungen der unter seinen Freunden wahre Führungsqualitäten beweist. In den Jahren 1978 bis 1979 wurde die Serie erstmals ausgestrahlt. Sie war insbesondere in Deutschland recht erfolgreich und wurde mehrfach wiederholt.[3] Durch diesen Erfolg wurde Harris europaweit bekannt. Doch nach dem Ende der Serie blieben attraktive Schauspielangebote aus und er mußte in sein gewohntes Leben zurückkehren. Aber er zeigte kein wirkliches Interesse mehr an der Schule und brach sie mit 16 Jahren ab.[2][4] Im Laufe der Zeit wurde Harris ein erfolgreicher Geschäftsmanm. Er leitete eine Computer-Software-Firma, eine Kette von Sportgeschäften[5] und wurde schließlich Besitzer einer Beratungsfirma.[6] Er engagierte sich politisch und wurde so 2006 der zweite Bürgermeister seines Heimatortes Wallingford.[6]

2007 spielte er in einer Dokumentation zum Buch Der Goldene Kompass, namens Beyond The Golden Compass, Lord Asriel.[7]

Am Ende des Jahres 2008 war er in einem Fernseh-Special,[8] zum Anlass des fünfzig jährigen Bestehens des Senders Independent Television (ITV) im Süden Englands zu sehen. Hier traf er sich mit seiner Schauspielkollegin Jennifer Thanisch aus der Serie Fünf Freunde und sprach über die damaligen Dreharbeiten. Das Special wurde in den Nachrichtenprogrammen von Meridian Tonight und Thames Valley Tonight ausgestrahlt.

Ein Jahr später spielte er in einigen Werbespots [9] sowie in einigen Theaterinszenierungen mit, darunter auch Der gestiefelte Kater (Puss in Boots) wo er einen Oger darstellte.[10][11] Im Dezember 2009 verkaufte Marcus Harris dann sein Geschäft und widmet sich seit dem wohl wieder verstärkt der Schauspielerei.[4]

Im deutschen Kinofilm Fünf Freunde, der 2012 in die Kino kam[12], ist er in einem Cameo-Auftritt zu sehen.[13]

Über Marcus Harris Privatleben ist kaum was bekannt. Bekannt ist im Grunde nur dass er zwei oder mehr Kinder hat.[2]

Filmografie

Allgemeiner Quellennachweis

  • Thomas Hruska; Jovan Evermann: Der neue Serien-Guide. Band 1 bis 4. 2004

Einzelnachweise

  1. castingcallpro - Marcus Harris
  2. 2,0 2,1 2,2 The Oxford Times - Memories revived of Famous Five beziehungsweise eine deutsche Übersetzung davon.
  3. Die Serie wurde in den Jahren: 1978-1979 (alle 26 Folgen), 1981 (24 Folgen), 1983 (eine Folge), 1984 (8 Folgen), 1985 (11 Folgen), 1986 (4 Folgen), 1988 (22 Folgen), 1991 (alle 26 Folgen) , 1993-1994 (19 Folgen), 1997 (2 Folgen) jeweils auf dem ZDF und 1997 sowie 2009 nochmals vollständig auf Super RTL ausgestrahlt.
  4. 4,0 4,1 Fünf Freunde - Blyton Day 2010 - am 15.05.2010]
  5. Fünf Freunde - Erinnerungen von Gary Russell - Übersetzung seiner eigenen Homepage beziehungsweise die englische Fassung dieser Seite
  6. 6,0 6,1 Die Stars aus der 70er-Jahre-Kultserie auf DVD - Hätten Sie Enid Blytons „Fünf Freunde“ wieder erkannt? In: Bild.de vom 12. Oktober 2010
  7. The Internet Movie Database - Beyond The Golden Compass
  8. Das Special hatte den Titel: Famous Five revisited.
  9. Vgl. castingcallpro - Marcus Harris, Spotlight - Marcus Harris - Spotlight Actor sowie Spotlight - Marcus Harris - Spotlight Presenters
  10. Vgl. castingcallpro - Marcus Harris
  11. Vgl. Spotlight - Marcus Harris - Spotlight Actor
  12. Fünf Freunde Kinofilm kommt 2012
  13. Fünf Freunde Fanpage – Erste Infos: Die Fünf Freunde kommen ins Kino!

Weblinks



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.